Holzspielland stellt sich vor

In meinem Blog Holzspielland-Holzspielzeug für Kinder stelle ich neue Artikel aus unserem Sortiment an Holzspielzeug vor, veröffentliche aktuelle Gewinnspiele und Sonderaktionen, gebe Tipps und Bastelanregungen, erzähle auch manchmal ganz private Begebenheiten und lasse Euch hinter die Kulissen eines Onlineshops blicken. Ich freue mich über interessierte Leser und Kommentare.Blogleser erhalten immer als erstes aktuelle Gutscheincodes. Anmelden und Weitersagen lohnt sich also in jedem Fall...

Mittwoch, 1. August 2012

♥ Amelie und Bär....eine Liebesgeschichte ♥

Ich hab heute sehr schöne Fotos von meiner Tochter und ihrem Bär geschossen und schon fällt mir wieder diese ganz besondere Geschichte ein, wie Amelie zu ihrem Lieblingsfreund kam.

 Es war Winter und sehr kalt. Amelie war damals gerade 2 Jahre alt. Wir unternahmen einen Stadtbummel im benachbarten Ort und retteten uns vor lauter Kälte in eine Buchhandlung. Während wir in den Büchern schmöckerten spielte unsere Tochter versunken in der angrenzenden Spielecke. Das war so ein kleines schmales Räumchen mit unendlich vielen Spielsachen. Nach einer Weile, wir zahlten noch unsere Bücher..gingen wir wieder hinaus und liefen eiligst zu unserem Auto in die Tiefgarage....und da erst merkten wir es.. Amelie hatte einen Bär aus dem Spielzimmer mitgehen lassen und ließ ihn nicht mehr los. Kein Ziehen half..


Amelie war mit dem Bär verschweißt, nicht trennbar..keine Chance.. und das jetzt seit fast 6 Jahren. Die Beiden sind eine Einheit..ohne Bär läuft nichts..bei unserer Hochzeit war er sogar Trauzeuge, in jedem Urlaub hatte er seinen festen Platz,er war ständiger Begleiter im Kindergarten, wurde eingeschult..mir fällt wirklich nichts ein wo er nicht schon dabei war...


Wir haben natürlich später die Buchhandlung informiert und einen Ersatzbär abgegeben, die waren unheimlich nett und verständnisvoll und wir hatten ein beruhigtes Gewissen. Vielleicht hatte der Ersatzbär auch Glück und wurde gerettet und dann so sehr geliebt wie Amelies Lieblingsbär...

Ab und zu fragt sie mich jetzt mit fast 8, ob ich es peinlich finden würde, wenn sie den Bär mitnimmt und gibt sich auch gleich selbst die Antwort... Nein, peinlich ist das nicht und wenn ist es mir egal...Recht hat sie...

Kommentare:

  1. och ist das süss,unserer heisst Felix,ist eine Katze und wehe er ist mal nicht auf zu finden :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. die geschichte ist aber süß!!!! Ich hab meinen Bären namens Rolfi auch immernoch dabei, seit fast 24 Jahren! http://linutilecologne.blogspot.de/2012/02/weggefahrten.html

    AntwortenLöschen
  3. Das ist eine wirklich süße Geschichte! Ich liebe es wenn Kinder etwas so sehr lieben und wertschätzen! Wie schön dass ihr ihn eintauschen durftet.. :)

    AntwortenLöschen